Kurzzeitkennzeichen mit gültiger HU – Neue Reglung ab 01.April 2015

Wer mit klassischen Autos zutun hat, kennt es:

Den Klassiker frisch zum Leben erweckt. Noch schnell ein Kurzzeitkennzeichen besorgt, um Abstimmungsarbeiten am Vergaser von einem Spezialisten vornehmen zu lassen oder noch mal die Bremse einstellen lassen vor der Hauptuntersuchung. Das ist nun ab 1.April nicht mehr möglich, da jedes Fahrzeug, das per Kurzzeitkennzeichen zugelassen wird, über gültigen TÜV/HU verfügen muss. Wie das in der Praxis für klassische Autos funktionieren soll, bliebt offen. Auf Nachfrage bei der lokalen Zulassungsstelle bekamen wir folgende Antwort: “Dann müssen Sie den Wagen mit dem Anhänger bringen”. Wie sieht es dann aber mit Überführungsfahrten, Probefahrten und allen anderen Spezialfällen, die bei Old-und Youngtimern auftreten können.

Natürlich ist es nachvollziehbar, dass so der Missbrauch eingedämmt werden soll. Aus unserer Sicht sollte es hier aber klar eine Ausnahme für klassische Fahrzeuge geben. Schließlich ergeben sich hier einige Anwendungsfälle, die durch das Kurzzeitkennzeichen sinnvoll abgedeckt werden können. Für Liebhaber klassischer Fahrzeuge wird der Umgang mit Oldtimern nun sichtlich erschwert.

Ein Bericht der Auto Bild:

http://www.autobild.de/artikel/kurzzeitkennzeichen-neue-regeln-5335645.html

Veröffentlicht unter News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Folgen Sie uns!

Oldtimer Marktplatz App

Werbung